Kontakt

Musikverein Schlag e.V.
Schwarzmaierstraße 36
94481 Grafenau

E-Mail: eduard.hable(at)t-online.de
Telefon: 08552/1425
Telefax: 08552/91520

Im Hauptorchester des Musikvereins spielen über 50 aktive Mitglieder. Unser Repertoire, das nach Klassifizierung des „MON“ vorwiegend Literatur der Mit- telstufe enthält, ist sehr vielseitig. Es umfasst traditionelle bayerisch-böhmische Blasmusik, klassische Musik wie auch Stücke zeitgenössischer Komponisten.

In unserem Jugend- und Aufbauorchester (JuAO) spielen Schüler, die über ein gewisses Grundniveau ver- fügen. Nach dem erfolgrei- chen Ablegen des Musiker-Leistungsabzeichens in Bronze (D1) erfolgt die Übernahme in das Hauptorchester.

In der Bläserklasse erlernen die Schüler im Rahmen des Musikunterrichts der 3. und 4. Jahrgangsstufe an der Reinhold - Koeppel - Grund- schule Grafenau ein Blas- instrument und musizieren damit von Anfang an im Orchester.

Leistungsabzeichen in Bronze und BronzePlus erfolgreich abgelegt

Insgesamt 15 Musiker/innen des MV Schlag haben die Prüfung zum Bronze- bzw. BronzePlus-Abzeichen erfolgreich bestanden.

Drei Mitglieder des MV Schlag haben erfolgreich das Bronze-Abzeichen (D1) des Musikbundes von Ober-und Niederbayern (MON) bestanden. Dieses Mal traute sich auch die Dirigentin des Jugendorchesters Johanna Maier-Simmet an der Klarinette in die Prüfung, die sie mit sehr gutem Erfolg ablegte.

Eine glatte 1,0 ebenfalls an der Klarinette erspielte die 12-jährige Ronja Engel sehr zur Freude ihres  Lehrers Vaclav Horeijs, der die beiden Klarinettistinnen auf die praktische Prüfung vorbereitete. Beim Bronze-Abzeichen müssen vor zwei Prüfern , die der Bezirk stellt, verschiedene Tonleitern auswendig vortragen werden, ein Musikstück  (von vier möglichen) wird per Los ausgewählt und ein Vortragsstück darf sich der Prüfling selbst aussuchen.

Am größtmöglichen Blasinstrument, der Tuba, war auch Jonas Braumandl erfolgreich. Er bestand das Leistungsabzeichen des MON in Bronze mit gutem Erfolg.

Allen dreien wird das Musikerleistungsabzeichen beim Jahreskonzert im Forum AMF am 21. Oktober 2017 verliehen.

Ronja und Jonas sind wichtige Stützen im Jugendorchester des MV Schlag.

Weitere 12 Musikerinnen und Musiker des MV Schlag haben vor zwei Prüfern aus dem Verein (Dirigent des Hauptorchesters und studierter Tubist Stadtrat Robert Maier und Sabine Däubler, studierte Flötistin und Musiklehrerin von den Musikfreunden) und dem Bezirksdirigenten des Bezirks Bayerwald Anton Mayer aus Tittling ein neues Musikabzeichen abgelegt. Mit dem D1-Plus Abzeichen bietet der MON (Musikbund von Ober – und Niederbayern) die Möglichkeit über instrumentale Zwischenstufen, ohne Theorieprüfung, die nächste Qualifikationsebene zu erreichen.

Ein Blick auf die Statistik der letzten Jahre und Gespräche mit Dirigenten, Ausbildern und Musikern zeigen, dass viele den Schritt von D1 (Bronze) zu D2 (Silber ) nicht mehr gehen wollen bzw. ihn sich nicht zutrauen. Nur knapp die Hälfte der Bronze-Absolventen macht sich noch auf dem Weg zu Silber. Dabei sind sich alle einig: der Leistungsstand von D2 ist eigentlich notwendig, um in einer gestandenen Blaskapelle, die auch sinfonische Blasmusik spielt, bestehen zu können. Was mussten die Musiker können? 50% der Tonleitern der nächsthöheren Stufe, vom Prüfling frei wählbar und ebenfalls 50% der Etüden und Vortragsstücke.

Da Dirigent Robert Maier es enorm wichtig findet, seine (Jung-)Musiker und Musikerinnen stets aufs Neue zu fördern und fordern, motivierte er dieses Jahr 12 seiner Schützlinge , das Bronze Plus im Musikerausbildungszentrum in der Koeppeöstraße abzulegen und er kann stolz sein:  Alle 12 Prüflinge legten die Prüfung erfolgreich ab, fünf mit sehr gutem und fünf mit gutem Erfolg.

Ihnen allen wird das Musikerleistungsabzeichen beim Jahreskonzert im Forum AMF am 21. Oktober 2017 verliehen.

Die frisch gebackenen Bronze-Plusler:

Amelie König, Marie Dankesreiter (beide Klarinette), Elena Gibis (Flöte)Elena Küblböck (Flöte) , Theresa Bukall (Klarinette), Michelle Riedl (Flöte), Andrea Erler (Flügelhorn), Selina Küblböck (Flöte), Christoph Küblböck (Bariton), Max Schopf (Posaune), Max Scholz (Tuba), Simon Blöchl (Tuba)

© 2018 MV Schlag | Kontakt: info@mv-schlag.de | Konzeption, Design und Umsetzung: www.hilzweb.com