Kontakt

Musikverein Schlag e.V.
Schwarzmaierstraße 36
94481 Grafenau

E-Mail: eduard.hable(at)t-online.de
Telefon: 08552/1425
Telefax: 08552/91520

Im Hauptorchester des Musikvereins spielen über 50 aktive Mitglieder. Unser Repertoire, das nach Klassifizierung des „MON“ vorwiegend Literatur der Mit- telstufe enthält, ist sehr vielseitig. Es umfasst traditionelle bayerisch-böhmische Blasmusik, klassische Musik wie auch Stücke zeitgenössischer Komponisten.

In unserem Jugend- und Aufbauorchester (JuAO) spielen Schüler, die über ein gewisses Grundniveau ver- fügen. Nach dem erfolgrei- chen Ablegen des Musiker-Leistungsabzeichens in Bronze (D1) erfolgt die Übernahme in das Hauptorchester.

In der Bläserklasse erlernen die Schüler im Rahmen des Musikunterrichts der 3. und 4. Jahrgangsstufe an der Reinhold - Koeppel - Grund- schule Grafenau ein Blas- instrument und musizieren damit von Anfang an im Orchester.

Abschlussvorspiel der Holzbläser

SchülerInnen von Vaclav Horejs spielen Konzert im Musikerausbildungszentrum des MV Schlag.

Vaclav Horejs, Lehrer für Klarinette und Saxophon der Musikwerkstatt hat zum Ende des Unterrichtsjahres 2015/16 ein Konzert mit seinen Holzbläsern im Musikerausbildungszentrum des MV Schlag vorbereitet. Dabei zeigten die Schülerinnen und Schüler in den unterschiedlichen Ausbildungsstufen in verschiedenen Musikstilen und Gruppenzusammensetzuingen ihr erarbeitetes Können.

Seit Jahren erhalten seine Klarinetten- und Saxophonschüler die besten Noten bei den Prüfungen zu den D1 und D2 Abzeichen des Musikbundes für Ober-und Niederbayern.

Neben Ronja Engel, Riccarda Haydn, Johannes Weiss, Alicia Cebulla, Amelie König,Anna Schmeller (alle Klarinette) , Lars Andersson, Sebastian Mück und Noah Heurich (Saxophon), die alle ein Solostück zum Besten gaben ,erfreuten die zwei Klarinettenduos Cebulla-Haydn mit Plaisir d´amour von Beringen und Dankesreiter-König mit einer Bouree von J.A. Hasse. Das Saxophontrio Andersson/Heurich/Mück trug Mack the Knife von Kurt Weill vor.

Den krönenden Abschluss bildete das Klarinettenquartett Cebulla/König/Priglmeier/Schmeller die mit By the Sleepy Lagoon (Coates) und Samba Sud (Sidney Torch) mit warmen Klarinettentönen und rhythmisch perfekt zeigten, was sie im letzten Jahr gelernt hatten.

 

Bild von links
1. Reihe Lars Andersson, Ronja Engel, Riccarda Haydn, Marie Dankesreiter,

2. Reihe Vaclav Horejs, Alicia Cebulla, Amelie König, Milena Prieglmeier, Anna Schmeller, Sebastian Mück, Johannes Weiß, Noah Heurich         

© 2019 MV Schlag | Kontakt: info@mv-schlag.de | Konzeption, Design und Umsetzung: www.hilzweb.com